ERGOTHERAPIE

Ergotherapie behandelt Menschen mit angeborenen oder erworbenen Einschränkungen

in jedem Lebensalter zum Zweck der Genesung,

der Verbesserung oder der Kompensation für

eine größtmögliche selbständige und

selbstbestimmte Lebensführung.

ergotherapie Burghard und Künzel
1/6

WAS BEHANDELT WIRD

NEUROLOGIE


• Schlaganfall • Parkinson • Multiple Sklerose • Schädel-Hirn Trauma • Zustand nach Tumorentfernung • Lähmungen • Wachkoma




GERIATRIE


• dementielle Erkrankungen • alltagsbedingte Erkrankungen des Bewegungsapparates




PSYCHIATRIE


• Psychosen • psychosomatische Krankheitsbilder • Depressionen • Suchterkrankungen • Burn Out




ORTHOPÄDIE / RHEUMATOLOGIE


• Entzündliche und degenerative Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis • Arthrose • Morbus Sudek • Osteoporose • angeborene Fehlbildungen • Amputationen • Frakturen • Bandscheibenvorfälle




PÄDIATRIE


• Entwicklungsverzögerungen • Konzentrationsstörungen • Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS) • geistige und körperliche Behinderungen • Lernschwächen (Dyskalkulie/LRS) • Verhaltensauffälligkeiten • sozio-emotionale Auffälligkeiten





MÖGLICHE BEHANDLUNGSVERORDNUNGEN

Gerne besuchen wir Sie, nach ärztlicher Verordnung, auch in Ihrem häuslichen Umfeld.

• sensomotorisch-perzeptive Behandlung (45-60 Min)

• motorisch-funktionelle Behandlung (30 Min)

• psychisch-funktionelle Behandlung (60 Min)

• Hirnleistungstraining (30 Min)